Upgrade auf Windows 8.1 mit Hindernissen

Die RTM von Windows 8.1 ist verfügbar, wozu also warten, bis Windows 8.1 Anfang Oktober in den Läden steht oder per App Store verteilt wird, wenn man doch bereits eine gültige Windows 8 Lizenz hat und Windows 8.1 damit schon jetzt funktioniert? Daher möchte ich hier kurz meine Erfahrungen mit dem Update-Prozess zur Verfügung stellen.

Windows 8.1 Startmenü

Quelle für das Update

Da Microsoft noch kein Update-Paket für die normalen Anwender bereitgestellt hat, bediene ich mich der RTM-ISO, also dem DVD-Datenträgerabbild, welches bereits Ende August 2013 an die PC-Hersteller ausgeliefert wurde. Die Build-Nummer 9600.16384.130821-1623 deutet auf die finale Windows 8.1 Version hin.

Das ISO-Abbild kann bspw. mit dem Windows 7 USB/DVD Download Tool auf einen entsprechend großen USB-Stick (mindestens 4GB) aufgespielt werden.

Vorzunehmende Einstellungen

Die RTM-Datenträger sind noch nicht für die Verwendung von Windows 8 Lizenzschlüsseln freigegeben, so dass eine kleine Ergänzung für die Installation des Updates sehr sinnvoll ist, damit man die Eingabe eines temporären Windows 8.1 Schlüssels umgehen kann.

In den Unterordner "sources" auf dem USB-Stick habe ich daher die Datei "ei.cfg" angelegt und dort festgelegt, dass ich eine Windows 8.1 Pro Version installieren möchte:

[EditionID]
Professional
[Channel]
Retail
[VL]
0

Damit konnte ich das Update direkt aus Windows 8 Pro starten, ohne einen Lizenzschlüssel einzugeben. Falls man ein normales Windows 8 (nicht Windows 8 Pro) aktualisieren will, muss in der ei.cfg einfach die EditionID "Professional" durch "Core" ersetzt werden.

Ausgewählt habe ich zu Beginn des Updates, dass ich alle Apps, Dateien und Einstellungen beibehalten will.

Probleme beim Update

Während Aktualisierung meines Windows 8 Pro mit Media Center erhielt ich nach einigen Neustarts kurz vor der Fertigstellung plötzlich einen Blue Screen. Beim folgenden Neustart versuchte das Setup noch den Update-Prozess wiederherzustellen und schließlich stellte es mein altes Windows 8 wieder her. Unter Windows 8 meldete das Setup dann "Windows 8.1 konnte nicht installiert werden. Der PC wurde wieder auf den Zustand vor der Installation von Windows 8.1 zurückgesetzt." - am Ende wird auch noch ein Fehlercode ausgegeben: 0x101 - 0x40017

Nach einigem Suchen im Internet, fand ich ein paar Hinweise. Es wurde empfohlen die aktuellen nVidia GeForce Treiber zu verwenden, die für Windows 8.1 freigegeben wurden, bspw. über Computerbase erhältlich. Ich habe Version 326.80 verwendet. Leider war auch das nicht erfolgreich.

Kurz darauf habe ich dann aber die Ursache gefunden: Die installierte Kaspersky Internet Security 2014 ist nicht mit Windows 8.1 kompatibel - wie auch die Version 2013 nicht unter Windows 8.1 funktioniert. Kaspersky bietet auch im Moment noch keine kompatible Version an. Folglich habe ich die Kaspersky Internet Security deinstalliert und siehe da, das Update wurde erfolgreich beendet.

Einrichten von Windows 8.1

Beim Einrichten wird man zumindest bei bestehender Internetverbindung gezwungen, sein lokales Konto (Eingabe des bisherigen Passworts erforderlich) in ein Microsoft-Konto umzuwandeln. Um diesen Zwang zu umgehen empfehle ich, einfach die Internet-Verbindung zu trennen, dann kann man auch wieder während des Setups ein lokales Konto verwenden.

Ich habe nachträglich über "PC Einstellungen > Konten" mein Konto wieder in ein lokales Konto umgewandelt.

Beim Einrichten des Microsoft-Kontos sollte man sich die Datenschutzhinweise und -Einstellungen gut durchlesen und im Zweifel die entsprechenden Einstellungen deaktivieren. Auch diese Einstellungen können nachgelagert über "PC Einstellungen > Datenschutz" nochmals korrigiert werden.

Aktivierung von Windows 8.1

Auf dem fertig installierten Windows 8.1 kann der gültige Windows 8 Schlüssel zur Aktivierung verwendet werden. Unter "System" dem Link "Windows aktivieren" folgen, danach kann man den eigenen Lizenzschlüssel eingeben. Möglicherweise meldet Windows dabei, dass ein Problem mit dem Schlüssel vorläge, dann einfach mit "Schließen" bestätigen und die Schaltfläche "Online aktivieren" nutzen. Hat bei meinem Windows 8 Pro Upgrade Schlüssel einwandfrei funktioniert.

Windows 8.1 System 

Fertig. Bis auf den Blue Screen, der durch KIS 2014 verursacht wurde, lief das Update anstandslos durch. Alle installierten Anwendungen funktionieren nach wie vor einwandfrei.

Übrigens ließ sich auch mein bereits unter Windows 8 verwendeter Lizenzschlüssel für die Media Center Edition auch unter Windows 8.1 anstandslos verwenden.

Eventuell werden in den kommenden Tagen noch ein paar Updates in den Artikel einfließen.


Geschrieben am 06.09.2013

 

Kommentar hinzufügen

Name:
Email: (optional)
Smiley: smile biggrin wink wassat tongue laughing sad angry crying 
Text:
Captcha: Security Image

| Forget Me